Neuer Blog zu Legasthenie/LRS und Englisch

Schlagwörter: , , , , Allgemein, Vorstellungen Kommentare deaktiviert für Neuer Blog zu Legasthenie/LRS und Englisch

Wie viele von Ihnen wissen, engagiere ich mich auch als Lehrer und Legasthenietrainer für legasthene und lese-rechtschreibschwache Schülerinnen und Schüler. Für viele Kinder, die mit dem Lesen und Schreiben Probleme haben, wird auch Englisch als Fremdsprache zunehmend schwieriger, wenn nicht von vornherein eine gezielte Förderung stattfindet.

Es liegt mir persönlich am Herzen, sowohl Forschung in diesem Bereich voranzutreiben als auch Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren. Aus diesem Grund habe ich einen neuen Blog ins Leben gerufen, der sich mit Legasthenie/LRS und Englisch als Fremdsprache beschäftigt. Dort werde ich nicht nur neue Methoden und Tipps einstellen, sondern auch aktuelle Studien präsentieren, die sich mit Legasthenie und LRS beschäftigen.

Schauen Sie öfters in meinem neuen Blog vorbei, kommentieren Sie die Beiträge und berichten Sie von Ihren eigenen Erfahrungen.

Kostenloses Fördermaterial: Die Kokosnussbande

Schlagwörter: , , , , Linktipps, Unterrichtsmaterial Kommentare deaktiviert für Kostenloses Fördermaterial: Die Kokosnussbande

Der EÖDL (Erster Österreichischer Dachverband Legastenie) stellt kostenlos zwei Bücher zur Leseförderung nach der AFS-Methode zur Verfügung. (Hier klicken!)

Die Autorinnen Gabi Knierim und Iris Wachsmuth wollen legasthenen Kindern den Zugang zur geschriebenen Sprache erleichtern und die Lesekompetenz über einen spielerisch-rythmischen Weg stärken, indem die Kinder Schriftsprache in Bewegung umsetzen und in einem nächsten Schritt die für das Lesen relevanten Wahrnehmungsbereiche trainieren.

(Quelle)

Download: Das Leselineal

Schlagwörter: , , , , Downloads, Legasthenietherapie, Unterrichtsmaterial 2 Kommentare »

Bei den Kollegen vom LRS-Portal habe ich das Leselineal gefunden:

„Das Leselineal hilft dir, Texte einfacher zu lesen. Decke mit dem Lineal die Zeile ab, die du lesen möchtest und schiebe das Lineal dann Buchstabe für Buchstabe weiter. Wenn du es richtig gut beherrschst, kannst du auch ganze Wörter aufdecken und lesen.“

Sie können sich das Leselineal hier herunterladen und in Ihrer eigenen Deutsch-Nachhilfe oder Legasthenieförderung nutzen.

 

Überlick über die Legasthenie-Serie

Schlagwörter: , , Fortbildung & Wissen, Legasthenietherapie, Serien 1 Kommentar »

Vor ein paar Monaten gab es hier im Blog eine Serie rund um das Thema „Legasthenie – Die Grundlagen„, da dies auch für Nachhilfeanbieter natürlich immer wieder ein brisantes und interessantes Thema darstellt.

Ich möchte hiermit die Serie noch einmal kurz in Erinnerung rufen und alle Teile mit kurzem Link auflisten:

 Einen Online-Vortrag rund um das Thema finden Sie übrigens hier.

 

Legasthenie – Die Grundlagen (Teil 5: Training)

Schlagwörter: , , Fortbildung & Wissen, Legasthenietherapie, Serien 1 Kommentar »

Die Intervention und Förderung legasthener Menschen muss immer als interdisziplinäre Arbeit verstanden werden. Zu diesen Disziplinen gehören Fachdidaktik, Medizin, Pädagogik, Psychologie und Sprachwissenschaft (Thomé 2004, S. 15). Auch sollten – insbesondere bei betroffenen Kindern – immer auch die Familie (speziell die Eltern/Erziehungsberechtigten) und die unterrichtenden Lehrer hinzugezogen werden, um ein insgesamt stimmiges Trainingskonzept aufbauen zu können.

 

Trainingsprogramme

In der Praxis beginnt ein Legasthenie-Training oft mit dem „Training von basalen Wahrnehmungsfunktionen“ (Schulte-Körne 2004, S. 75) und setzt dann auch an Elementen des Lese-Rechtschreibprozesses an (z.B. Graphem-Phonem-Korrespondenztraining). Weiterlesen »

Legasthenie – Die Grundlagen (Teil 4: Diagnostik)

Schlagwörter: , , Fortbildung & Wissen, Legasthenietherapie, Serien 1 Kommentar »

Je nach Schwere der Schwierigkeiten ist eine multiaxiale, also möglichst viele verschiedene Bereiche einbeziehende Diagnostik nötig. Generell kann durch einen Legasthenietrainer eine „normale“ Legasthenie diagnostiziert, mit wissenschaftlichen Testverfahren geprüft und mit einem pädagogischen Gutachten attestiert werden. Leider ist es immer noch so, dass diese pädagogischen Gutachten oft nicht von Schulen oder Jugendämtern anerkannt werden, wodurch meist der Gang zu einem Arzt oder Psychologen nötig wird. Wichtig dabei zu wissen ist aber: Ein psychologisches Gutachten bescheinigt grundsätzlich, dass eine Legasthenie/LRS/Dyskalkulie vorhanden ist – es sagt aber (im Gegensatz zum pädagogischen Gutachten des Legasthenietrainers/-therapeuten) nichts darüber aus, wo jetzt genau die Defizite liegen.

Weiterlesen »

Kennen sich Nachhilfeanbieter mit Legasthenie aus?

Schlagwörter: , , Allgemein Kommentare deaktiviert für Kennen sich Nachhilfeanbieter mit Legasthenie aus?

Unter diesem Titel hat Lars Lehmann in seinem Blog einen sehr schön Artikel geschrieben. Lars ist selbst Legastheniker und betreibt mit seinem Weblog wertvolle Aufklärungsarbeit in Sachen Legasthenie. Dabei kritisiert er in diesem Artikel – wie ich generell auch -, dass sich viele Nachhilfelehrer auch LRS-/Legasthenieförderung in ihr Repertoire „eintragen“, obwohl sie sich in dieser Hinsicht nie tiefgehend weitergebildet haben. Und das ist ein Zustand, der einfach nicht tragbar ist. Kindern mit differenzierten Lernschwierigkeiten, sei es Legasthenie, LRS oder AD(H)S muss eine Förderung von einem Experten ermöglicht werden, der die Symptome richtig erkennt und deutet und darauf aufbauend ein individuell auf die betroffene Person abgestimmtes Training anstrebt. Dass ein 08/15-Programm aus irgendeinem (wenn überhaupt Fach-)Buch nicht den letztendlichen Erfolg bringen kann, müsste eigentlich jedem einleuten.

(Link zum Artikel bei Lars.)

Vorstellung: LRS-Portal.net

Schlagwörter: , , Allgemein 1 Kommentar »

Ich möchte Ihnen heute das neue Projekt LRS-Portal.net von meinem Kollegen Mirko Mieland vorstellen.

Selbst ein Diplomierter Legasthenietrainer, aktiv im Vorstand des DVLD und Mitgründer der Legasthenie-Coaching-Agentur, bietet Mirko gemeinsam mit seinem Team im LRS-Portal.net Informationen zu den Themen Legasthenie, Dyskalkulie, Hochbegabung, AD(H)S und Lernen & Lehren allgemein. Sie finden dort auch Artikel & Hintergründe, Materialien & Downloads zu den jeweiligen Themen, sowie Tipps & Ratgeber, mit denen Sie und Ihre Nachhilfeschüler wieder Freude am Lernen entdecken.

Da eben auch genau diese Problembereiche für uns als Nachhilfeanbieter eine Rolle spielen, möchte ich alle, die dies noch nicht getan haben, dazu ermutigen, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen. LRS-Portal.net kann ein erster Schritt dahin sein!


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / Übersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2007 nachhilfeanbieter.de. All rights reserved.