Vorstellung: wi-teach – Lernmaterial für Wirtschaft, Technik und Buchführung

Schlagwörter: , , , , Innovative Ideen, Vorstellungen Kommentare deaktiviert für Vorstellung: wi-teach – Lernmaterial für Wirtschaft, Technik und Buchführung

wi-teach ist ein junges Unternehmen, das sich insbesondere mit Lehr- und Lernmitteln beschäftigt, die methodisch/didaktisch neue Wege gehen. Spezialisiert hat sich das Team auf die arbeitspraktischen Fächer Wirtschaft, Technik und Buchführung – thematische Schwerpunkte, die bisher noch kaum im Bereich Lern- und Unterrichtsmaterial stattfinden. Ich habe wi-teach um einen kurzen Abriss ihrer Kernprodukte gebeten – hier lesen Sie, was mir Geschäftsführer Christoph Hahn geschrieben hat:

„Unsere beiden Buchführungsspiele „bookIt-tooKid“ und „bookIt-tooKiDLight“ wollen spielerisches Lernen unterstützen und sind so, unseres Wissens, überhaupt noch nicht auf dem Lehrmittelmarkt. BookIt-tooKid Light ist insbesondere für den Anfängerunterricht geeignet, BookIt-tooKiD wurde für den Fortgeschrittenen-Unterricht entwickelt und deckt vom Erstellen der Eröffnungsbilanz, dem Buchen im Journal und in Konten, dem Kontenabschluss und die Gewinnermittlung ein weites Feld ab und ist auf drei verschiedene Levels spielbar (Erfolgskonten, Warekonten, Umsatzsteuerproblematik). So deckt dieses Spiel einen Großteil der Lerninhalte zur Buchführung ab. Die Light-Version kann bereits ab wenigen Unterrichtsstunden gespielt werden. Weiterlesen »

Vorstellung: Innovative Lernposter von mindmemo

Schlagwörter: , , , , , Innovative Ideen, Vorstellungen 2 Kommentare »

Als Lernender ist man oft von der Masse des ungeordneten Lernstoffs überwältigt und demotiviert, bevor man überhaupt mit dem Lernen angefangen hat.  Der phiep Verlag ist ein studentisches Start-Up Unternehmen, das unter der Marke mindmemo aus genau diesem Grund neuartige Lernposter erstellt. Komplexer Lerninhalt wird durch das mindmemo-Konzept in einer kompakten übersichtlichen Struktur und einem ansprechenden Design auf großformatige Lernposter im DIN-A1-Format dargestellt. Hier ein Beispiel:

Beispiel Lernposter "English First Steps"

Durch mindmemo-Lernposter werden beide Gehirnhälften (die rationale und die kreative Gehirnhälfte) angeregt und vernetzen sich mehr und mehr. Neuronale Datenbahnen im Gehirn werden ausgebaut und das Lernen wird von Mal zu Mal einfacher. Lernposter sind anerkannte und sehr effiziente Lernmaterialien. Mit dieser Art von Medium kann man schneller, nachhaltiger, effizienter und daher auch erfolgreicher lernen als oft mit herkömmlichen Medien, da die Gesamtheit oder Grundstruktur eines Themas auf einen Blick erfasst werden kann. Zudem bietet sich die Möglichkeit des permanenten Lernens: Wissen wird im Vorbeigehen aufgesogen. Allein beim kurzzeitigen Betrachten werden beispielsweise Vokabeln verinnerlicht.

Alle Poster werden nach aktuellen Lehrplänen und den neuesten Ergebnissen der Lernpädagogik entwickelt.

Sie finden das Projekt unter http://mindmemo.de.

Wassertrinken in Schule und Unterricht

Schlagwörter: , , , , , Innovative Ideen, Organisation & Leitung 6 Kommentare »

Ein Beitrag im Blog von lektion8 hat mich auf eine Reportage der ARD zum Thema „Wasser im Unterricht“ gebracht. In vielen Schulen herrscht teils immer noch das Diktum: „Im Unterricht ist Trinken verboten.“ Wie sehr dieser Ansatz zur pädagogischen Steinzeit gehört, zeigt der Artikel mit begleitendem Videoclip. Natürlich sollte es sich bei den Flüssigkeiten vorzugsweise um normales Wasser handeln – sind die Kinder (und wir Erwachsene übrigens auch) gut damit versorgt, fallen Lernen und Konzentrieren unter Garantie leichter.

Achten Sie auch in Ihrem Nachhilfe- oder Förderunterricht darauf, dass Ihre Kinder ausreichend Wasser auch während des Unterrichts trinken. Eine gute Idee ist ein großer Wasserspender oder kleine, kostenlose Wasserflaschen, die Sie immer auf jedem Tisch in den Unterrichtsräumen zur Verfügung stellen. Dies wird nicht nur die Leistung der Ihnen anvertrauten Schüler verbessern, sondern auch gleich noch einen guten Eindruck bei deren Eltern machen.

Im Osten weniger Geld für Nachhilfe

Schlagwörter: , , , , , , Aktuelles, Innovative Ideen, Pause, bitte! Kommentare deaktiviert für Im Osten weniger Geld für Nachhilfe

Für alle diejenigen, die in der Nachhilfebranche tätig sind, ist es keine Überraschung, was gerade über den Newsticker der Süddeutschen lief:

„Während Eltern in den neuen Bundesländern zwischen 116 und 136 Euro jährlich ausgeben, wird in Hamburg, Baden-Württemberg und im Saarland deutlich mehr investiert.“ (Quelle)

Wer nun denkt, dass die Schulen im Osten besser für ihre Schülerinnen und Schüler sorgen und deshalb weniger ausgeben müssen, ist aber auf dem Holzweg. Laut Studien wird die geringere zusätzliche Förderung primär den einkommenschwächeren Eltern zugesprochen, die sich Nachhilfe schlichtweg nicht leisten können.

Überlegenswert: Warum gibt es nicht gerade für diese Kinder besondere Fördergelder, die sich z.B. in geringeren Kosten pro Stunde Nachhilfe niederschlagen würden? Auch wäre doch denkbar, dass Leiter von Nachhilfeinstituten einkommenschwachen Eltern Rabatte einräumen, damit die Kinder auch in den Genuss der zusätzlichen Förderung kommen. Damit täte man sowohl etwas für das eigene Gewissen als auch etwas gegen die sich auch im Bildungssektor immer stärker spreizende Schere zwischen Arm und Reich.

Nachhilfe an VHS – Gefahr für Institute?

Schlagwörter: , , , , Aktuelles, Innovative Ideen, Pause, bitte! Kommentare deaktiviert für Nachhilfe an VHS – Gefahr für Institute?

Ein Artikel, den ich bereits in FOCUS Schule gelesen hatte, ist nun auch online kostenfrei zugänglich: In ihm geht es darum, dass verschiedenste Volkshochschulen mittlerweile in Kleingruppen Nachhilfe anbieten. Das Modell ähnelt denen regulärer Gruppennachhilfe, ist aber ungleichmäßig günstiger.

Droht nun den Nachhilfeschulen, Schüler an die VHS zu „verlieren“? Lesen Sie mehr zum Gesamtkonzept dieser Nachhilfe im Artikel.

Vorstellung: Lektion 8

Schlagwörter: , , , , Innovative Ideen, Vorstellungen 1 Kommentar »

Immer mehr Anbieter von Online-Nachhilfe gehen einen Schritt weiter und nutzen die neuen technischen Möglichkeiten, die ständig hinzukommen. Der Anbieter LEKTION 8 ist da keine Ausnahme: Gründer Sascha Tobias Gratzer bietet mit seinen Lehrkräften Nachhilfe über seine Internetplattform an und ermöglicht es den Lernenden mittlerweile, ihre Lehrer über iPhone und iPod Touch jederzeit und von überall erreichen.

Die „guten Gründe“, die er für Online-Nachhilfe anführt, kann ich auch nur unterstreichen:

  1. Nachhilfe per Internet motiviert zum Lernen
  2. Online-Nachhilfe nutzt die erhöhte Konzentration bei der Arbeit am PC
  3. Nachhilfe per Internet schult den Umgang mit PC und Internet
  4. Nachhilfe verliert an Gewicht im Terminplan des Schülers

Eine kleine Randbemerkung :-)

… sei mir auch im Rahmen dieser Vorstellung erlaubt: Solange Anbieter von Online-Nachhilfe wie Herr Gratzer und auch zuletzt Herr Schmidt die neuen Möglichkeiten von Web 2.0 testen und für ihre Unterrichtskonzeption weiterentwickeln, wird Online-Nachhilfe in naher Zukunft eine zunehmend höhere Akzeptanz haben. Und dann nicht zuletzt auch immer erfolgreicher werden.

Dybuster Legasthenie-Software

Schlagwörter: , , , Innovative Ideen, Legasthenietherapie, Vorstellungen Kommentare deaktiviert für Dybuster Legasthenie-Software

Auf der EÖDL-Fachtagung Ende Mai hat Christian Vögeli seine Software Dybuster vorgestellt: Dybuster ist eine multimediale Worterarbeitungssoftware, die bereits beachtliche, wissenschaftlich belegte Erfolge zu verzeichnen hat.

Das das Konzept sehr interessant und vielversprechend klang, möchte es Ihnen natürlich auch nicht vorenthalten. Hier können Sie sich einen Bericht der 3sat-Sendung nano zu Dybuster anschauen:

Haben Sie selbst bereits Erfahrungen mit der Software gemacht? Teilen Sie diese mit uns!

Vorstellung: FitForSchool – Online-Nachhilfe mit Speicherfunktion

Schlagwörter: , , , , Innovative Ideen, Linktipps, Vorstellungen 12 Kommentare »

Durch einen Kommentar zu einem anderen Beitrag bin ich auf FitForSchool gestoßen. Jürgen Schmidt und sein Team bieten sowohl klassischen (Nachhilfe-)Unterricht als auch Online-Nachhilfe an. Das Besondere bei letzterer Option: Nachhilfeschüler, die online teilnehmen, können ihre „Coachings“ als Videos speichern und immer wieder kostenlos anschauen. Damit kombiniert FitForSchool das Online-Coaching mitsamt der Idee von sofatutor und ähnlichen Angeboten. Eine tolle Idee, wie ich finde!

Hier zur Info das Image-Video von FitForSchool:

FitForSchool Online Nachhilfe from eventpaten on Vimeo.

Vortrag „Erfolgsmarketing für Legasthenietrainer“

Schlagwörter: , , , Fortbildung & Wissen, Innovative Ideen, Marketing & Kunden gewinnen, Video 4 Kommentare »

Auf der EÖDL-Fachtagung habe ich zum Thema Thema Marketing und Kundengewinnung gesprochen. Es lag mir am Herzen, den 300 Zuhörern bewusst zu machen, dass einige eine zu negative Einstellung zu Werbung haben. Aus diesem Grund habe ich eine Technik vorgestellt und durchspielen lassen, mit der man sich 1. sowohl seiner Stärken wieder bewusst wird, als auch 2. sich klarmacht, auf welche Hilfe man in seiner Umgebung setzen kann.

Mitmachen

Wenn Sie während des Vortrags diese Übungen mitmachen möchten, laden Sie sich die PDF-Datei meiner Broschüre hier herunter: Einfach doppelseitig ausdrucken, in der Mitte falten und schon haben Sie die DIN-A5-Handreichung, von der ich im Vortrag spreche.

Vortrag „Erfolgsmarketing für Legasthenietrainer“ (EÖDL-Fachtagung, 29.05.2010) from David Gerlach on Vimeo.

Vielen, lieben Dank an den Kameramann Ralf. ;-) Allen Zuhörern nochmal vielen, herzlichen Dank für die überwältigend positiven Rückmeldungen. Bei weiteren Fragen lade ich Sie gerne dazu ein, diese hier im Blog zu teilen oder mir per E-Mail an david@learnable.net zu senden.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / Übersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2007 nachhilfeanbieter.de. All rights reserved.