Gute Einstiegsmöglichkeit für Langzeit-Mathe-Abstinenzler“

Buchtipps Kommentare deaktiviert für Gute Einstiegsmöglichkeit für Langzeit-Mathe-Abstinenzler“

Grundlagen zu Algebra und Funktionen – selbstorganisiert erlernen

Grundlagen zu Algebra und FunktionenDas Ziel des vorliegenden Arbeitsbuchs ist es, fehlende Grundkenntnisse aufzuarbeiten und zu ergänzen. Dabei werden die zentralen Zusammenhänge kleinschrittig und unter Verzicht auf nicht unbedingt notwendige Formalismen erklärt und an Beispielen verdeutlicht. Die Beispiele und Übungsaufgaben sind so gestaltet, dass möglichst schnell eine kompakte Basis für das Verständnis der Mathematik an weiterführenden Schulen bzw. auch Hochschulen entsteht und beschränken sich daher nicht nur auf ein Anforderungsprofil der Sekundarstufe I. So werden Umformungen, die bei der Berechnung des Differenzialquotienten, beim Ableitungskalkül und bei der Integralrechnung auftreten, losgelöst von diesen Themen, aus rein algebraischer Sicht behandelt.

Weitere Infos: www.lehrerselbstverlag.de

 

Buchvorstellung: „Ratgeber Nachhilfe“

Schlagwörter: , , Buchtipps, Vorstellungen 1 Kommentar »

Hier möchte ich Ihnen heute mit dem offiziellen Pressetext einen neuen Ratgeber von Julia Strelow vorstellen – ein Buch, das sich auch durchaus kritisch mit dem Nachhilfemarkt auseinandersetzt. Ein Gastbeitrag stammt übrigens von mir. :-)

Ihr Kind benötigt Nachhilfe – was nun?

Für viele Eltern beginnt jetzt die Zeit des Recherchierens im Internet, Studium der Kleinanzeigen, Herumfragen bei Klassenkameraden … Dies kostet manchmal sehr viel Zeit und führt leider nicht immer zum Erfolg. Denn nicht alle Nachhilfeanbieter halten, was sie versprechen …

Wann sollte Nachhilfe genommen werden, in welcher Form, wie lange, bei welchem Anbieter, was darf sie kosten? Dieses Buch versucht, über all diese Fragen zu informieren. Zusätzlich werden als Service im Adressteil die  Angaben der größten überregionalen Nachhilfeanbieter aufgelistet, um so Eltern und Schülern einen besseren Überblick zu verschaffen und lange Recherchearbeiten zu ersparen.

Wie konnte es dazu kommen, dass sich Nachhilfe zu einem fest etablierten, privat finanzierten System mit einem jährlichen Umsatz von ca. 1 Mrd. Euro etabliert hat? Nachhilfe ist längst keine Ausnahmeerscheinung mehr, etwa jeder fünfte Schüler nimmt sie Anspruch.

Diese Frage kann nur beantwortet werden, wenn auf das deutsche Schulsystem (und Pisa und Schulreform etc.) eingegangen wird – und das geschieht hier, mit Fakten, Zahlen sowie Beiträgen von Gastautoren.

Erschienen bei Books on Demand, Norderstedt
ISBN 978-3-8391-0472-9, Preis 9,90 €

„Warum es nicht so schlimm ist, in der Schule schlecht zu sein“ (Buchrezension)

Schlagwörter: , , , Buchtipps Kommentare deaktiviert für „Warum es nicht so schlimm ist, in der Schule schlecht zu sein“ (Buchrezension)

buch_warumesnichtDer Ratgeber „Warum es nicht so schlimm ist, in der Schule schlecht zu sein“ von Heidemarie Brosche soll ein „Ermutigungsbuch“ sein: Für Schüler, für Lehrer, vor allem aber für Eltern. Die Autorin – selbst Lehrerin und mehrfache Mutter – erläutert in ihrem knapp zweihundert Seiten starken Werk die Bedeutung von Schulnoten. Sie weist aber vor allem darauf hin, dass nicht allein Noten zählen.

Die Autorin macht mit ihrem „Ermutigungsbuch“, das den Untertitel „Schulschwierigkeiten gelassen meistern“ trägt, denjenigen Mut, die in der Schule als „Versager“ gelten. Und sie macht den Eltern Mut, die schlechten Noten nicht überzubewerten. Denn, so die These von Autorin Heidemarie Brosche, der spätere berufliche und persönliche Erfolg hänge nicht in aller erster Linie von den Noten in der Schule ab. Im Gegenteil: Viele Manager, Prominente und heute erfolgreiche Persönlichkeiten seien schlechte Schüler gewesen.

Das Anliegen der Autorin ist demnach, vor allem schlechte Noten nicht zu dramatisieren. Und: Sie richtet sich mit ihrem Buch auch an Schulen und Lehrer und plädiert dafür – wie es im Klappentext heißt – jeden Schüler auch als Kind zu sehen. Für Lehrer kann das Buch „Warum es nicht so schlimm ist, in der Schule schlecht zu sein“ also vielleicht ein Denkanreiz sein, für Eltern ein Aufruf zur Gelassenheit.

Das Buch bei amazon.de.

Viele, viele Lernhilfen …

Schlagwörter: , , , , Buchtipps, Linktipps Kommentare deaktiviert für Viele, viele Lernhilfen …

… gibt es getestet und vorgestellt bei den Kollegen von lernklick.de. Die Lernhilfen können nach Altersstufe und Fächern aufgeschlüsselt werden.

Tipp: Die Seite eignet sich auch sehr gut, wenn man Eltern Material für das Lernen mit ihren Kindern daheim empfehlen möchte. Macht immer einen guten Eindruck! ;-)

Videocast #2: Vorstellung Elternratgeber

Schlagwörter: , , , , Buchtipps, Video 2 Kommentare »

Klicken Sie hier für weitere Infos zum Buch bei amazon.de.

Weihnachtsaktion: Autor verschenkt Bücher!

Schlagwörter: , , , , Buchtipps, Geld sparen, Linktipps Kommentare deaktiviert für Weihnachtsaktion: Autor verschenkt Bücher!

Das renommierte Buch „Leitfaden Online-Marketing“ von Autor Torsten Schwarz können Sie sich kostenlos bis Weihnachten noch hier herunterladen als PDF herunterladen (Link funktioniert bis 24.12.2008).

Das Buch ist über 800 Seiten stark und mittlerweile im deutschen Raum eines der Standardwerke für Online-Marketing und PR. Also nicht verpassen!

Buchvorstellung: Eltern-Nachhilfe: Die häufigsten Irrtümer über Schule und Lernen

Schlagwörter: , Buchtipps Kommentare deaktiviert für Buchvorstellung: Eltern-Nachhilfe: Die häufigsten Irrtümer über Schule und Lernen

In ihrem Buch „Eltern-Nachhilfe – Was man über Schule und Lernen wissen sollte“ gibt die bekannte Lern- und Businesstrainerin Vera F. Birkenbihl („Stroh im Kopf„) einen guten Überblick zu Lerntipps, Lernmotivation und was genau in unserer Schule offensichtlich nicht besonders erfolgreich läuft. Die Tipps sind im Grunde genommen für Eltern gedacht, die bereit sind, mit ihren Kindern auch mal durchaus untypische Lerntechniken anzuwenden (im Gegensatz zu vielen Methoden, die in staatlichen Schulen vermittelt werden).

Mein Fazit: Empfehlenswert – vor allem auch sehr günstig (nur €4,95) – und zum Beispiel als kleines Geschenk und Mitbringsel für Ihre Kunden (= Eltern von Nachhilfeschülern) eine sehr schöne Idee. Allerdings ist das Buch auch mehr als „Appetitanreger“ für die anderen Birkenbihl-Bücher zu sehen, wenn man sich tiefer mit den Techniken und Ideen der Autorin auseinandersetzen möchte. Aber Achtung: Man sollte sich nur die Techniken aus den Büchern herauspicken, mit denen man selbst gut arbeiten kann – meiner Meinung nach sind die Bücher aus dem Hause Birkenbihl mittlerweile zwar oft sehr ausführlich und umfangreich, aber zunehmend auch konfus und verweisen untereinander stark auf die verschiedensten Methoden, die angewandt werden können.

Hier klicken für nähere Infos! (Produktabbildung von amazon.de)

Buchtipp: Unterrichtsstörungen

Schlagwörter: , , , , Buchtipps, Unterricht & Unterrichten 1 Kommentar »

Von der Rückseite:

„Hans-Peter Nolting stellt erprobte Konzepte sowohl zur Prävention von Störungen als auch zur Intervention bei Konflikten mit Einzelnen oder mit der Klasse vor. Er zeigt, dass „Disziplin“ nicht „Disziplinierung“ erfordert, sondern durch erlernbare Handlungsstrategien und pädagogisches Geschick zu erreichen ist.“

Störungen in der Schulklasse von Hans-Peter Nolting

Dieses Buch ist wohl die beste Fachliteratur, die ich bisher zum Themenkomplex Unterrichtsstörungen lesen durfte. Denn auch im Gruppen-Nachhilfeunterricht müssen wir oft mit Konflikten umgehen und dieses Buch zeigt die besten Wege und Möglichkeiten.

Weiterlesen »


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / Übersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2007 nachhilfeanbieter.de. All rights reserved.