Welche Aufgaben für die Nachhilfe?

Linktipps, Unterricht & Unterrichten, Unterrichtsmaterial 07 Januar, 2013

Effiziente Nachhilfe muss im Vorfeld gut organisiert und strukturiert sein. Nachhilfekräfte tendieren ehr dazu, selbstimprovisierte Aufgaben zu erfinden, wenn sie unvorbereitet sind. Bei improvisierten Aufgaben besteht jedoch die Gefahr, dass sie für den Schüler ungeeignet sind (Unter- oder Überforderung des Schülers, keine Orientierung am schulischen Lehrplan, evtl. fehlerbehaftet). Orientieren sich die Lehrkräfte an den schulischen Unterrichtswerken ist man sicherer, den Lern- und Übungsbedürfnissen des Schülers gerecht zu werden.

Die folgende Abbildung entstammt einer Studie, bei der Studenten via Web-Conferencing Schülern Online-Nachhilfe gaben.

Für eine größere Darstellung, bitte auf die Abbildung klicken


Welche Alternativen gibt es, wenn das Buch „vergessen“ wird?  Eigentlich dürfte man bei diesem Gedanken nicht erwähnen, dass ein „Profi“ Nachhilfeanbiter stets geeignete Aufgaben in der Hinterhand bereit hält. Denn das sollte selbstverständlich sein.
Beim Zusammenstellen eines geeigneten Aufgabenpools, gibt es zahlreiche, auch kostenlose Angebote im Netz. Ob sie tatsächlich für die Nachhilfe wirklich geeignet sind sollte natürlich vorher genauer überprüft werden.

So dürfte die z.B. Site www.klassenarbeiten.de bekannt sein. Zumindest gibt es hier eine Vielzahl an Prüfungsaufgaben die sich auch zum Bearbeiten im Nachhilfeunterricht gut eignen könnten.
Ein weiters Projekt von den gleichen Betreibern ist www.mathe1.de . Anschaulich mit Erklärungen, Übungsbeispielen und Musterlösungen werden die zentralen Themen des Matheunterrichts von der Grundschule bis hin zur 11. Jahrgangsstufe aufbereitet.

Kommentare sind deaktiviert.


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / Übersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2007 nachhilfeanbieter.de. All rights reserved.