Wie gut ist “Selbstorganisiertes Lernen”?

Allgemein Kommentare deaktiviert

Ein Zitat aus der heutigen Ausgabe des 4teachers Newsletter:
“…Ein Modellversuch zum ”selbstorganisierten Lernen” in Homburg zeigt gute Ergebnisse. Das Thema wird auf News4teachers zum meistkommentiertesten Beitrag 2012.“
Das verwundert nicht wirklich, auch und vor allem da dieses Thema seit Jahren auch in den Foren von 4teachers kontrovers diskutiert wird. Die sich anschließende Diskussion in Form von 117 Kommentaren ist durchaus lesenswert und zeigt die Problematik dieser Methode in Bezug auf den Unterrichtsalltag und die Rahmenbedingungen, die an den meisten schulischen Einrichtungen herrschen. Die Analogie zu den 4teachers-Foren ist nicht zu übersehen!…”

Uns interessiert der Beitrag vor allem deshalb, weil wir die Förderung “Selbstorganiserten Lernens”  gleichfalls als eine wesentliche Determinante für erfolgreiches Nachhilfehandeln in unserem “Praxisleitfaden für Nachhilfelehrer” thematisieren.

Fordert die angesprochene Problematik, hinsichtlich der Umsetzung ”Selbstorganisiertes Lernens” im Unterricht, hierauf nicht mehr Gewicht im Nachhilfeunterricht zu setzen? Gerade im Hinblick auf eine professionelle Haltung im Nachhilfewesen?

Nicht dass wir uns falsch verstehen: Wir sehen Nachhilfeunterricht und Schulunterricht nicht als zwei in Konkurrenz stehende Bildungssysteme. Nachhilfe kann sicherlich nicht alle schulischen Probleme lösen. Dass Nachhilfe wirkt, ist grundsätzlich aus einem  wissenschaftlichen Standpunkt heraus nicht mehr zu bezweifeln. Trotz dieser Befundlage ist die Nachhilfelandschaft mehr als unübersichtlich.

Hier gehts zum Link, de angesprochenen Artikel aus dem 4teachers newsletter: http://www.4teachers.de/url/5409 

 

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

Zufälliger Artikel aus unserem Archiv:
Nachhilfe an VHS – Gefahr für Institute?

Schlagwörter: , , , , Aktuelles, Innovative Ideen, Pause, bitte! Kommentare deaktiviert

Ein Artikel, den ich bereits in FOCUS Schule gelesen hatte, ist nun auch online kostenfrei zugänglich: In ihm geht es darum, dass verschiedenste Volkshochschulen mittlerweile in Kleingruppen Nachhilfe anbieten. Das Modell ähnelt denen regulärer Gruppennachhilfe, ist aber ungleichmäßig günstiger.

Droht nun den Nachhilfeschulen, Schüler an die VHS zu “verlieren”? Lesen Sie mehr zum Gesamtkonzept dieser Nachhilfe im Artikel.

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

Vorwissen sichern

Allgemein, Linktipps, Unterrichtsmaterial, Vorstellungen Kommentare deaktiviert

In unsrem letzen Beitrag haben wir die Websites www.klassenarbeiten.de und www.mathe1.de vorgestellt. Die Betreiber dieser kostenlosen Angebote haben uns auf ihr neues Projekt aufmerksam gemacht: www.abfrager.de.
Wir haben es getestet und sind begeistert! Lohnt sich um das Grundwissen in diversen Fächern aller Schularten zu überprüfen!
Die ansprechende Aufmachung, die riesige Auswahl an Fragen, interaktiv mit Lösungen…sehr überzeugend!

Sowohl für den Einsatz im Nachhilfeunterricht als auch im Schulunterricht (z.B. für Vertretungsstunden, wenn der Info-Raum nicht belegt ist ;-)

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

Welche Aufgaben für die Nachhilfe?

Linktipps, Unterricht & Unterrichten, Unterrichtsmaterial Kommentare deaktiviert

Effiziente Nachhilfe muss im Vorfeld gut organisiert und strukturiert sein. Nachhilfekräfte tendieren ehr dazu, selbstimprovisierte Aufgaben zu erfinden, wenn sie unvorbereitet sind. Bei improvisierten Aufgaben besteht jedoch die Gefahr, dass sie für den Schüler ungeeignet sind (Unter- oder Überforderung des Schülers, keine Orientierung am schulischen Lehrplan, evtl. fehlerbehaftet). Orientieren sich die Lehrkräfte an den schulischen Unterrichtswerken ist man sicherer, den Lern- und Übungsbedürfnissen des Schülers gerecht zu werden.

Die folgende Abbildung entstammt einer Studie, bei der Studenten via Web-Conferencing Schülern Online-Nachhilfe gaben.

Für eine größere Darstellung, bitte auf die Abbildung klicken


Welche Alternativen gibt es, wenn das Buch “vergessen” wird?  Eigentlich dürfte man bei diesem Gedanken nicht erwähnen, dass ein “Profi” Nachhilfeanbiter stets geeignete Aufgaben in der Hinterhand bereit hält. Denn das sollte selbstverständlich sein.
Beim Zusammenstellen eines geeigneten Aufgabenpools, gibt es zahlreiche, auch kostenlose Angebote im Netz. Ob sie tatsächlich für die Nachhilfe wirklich geeignet sind sollte natürlich vorher genauer überprüft werden.

So dürfte die z.B. Site www.klassenarbeiten.de bekannt sein. Zumindest gibt es hier eine Vielzahl an Prüfungsaufgaben die sich auch zum Bearbeiten im Nachhilfeunterricht gut eignen könnten.
Ein weiters Projekt von den gleichen Betreibern ist www.mathe1.de . Anschaulich mit Erklärungen, Übungsbeispielen und Musterlösungen werden die zentralen Themen des Matheunterrichts von der Grundschule bis hin zur 11. Jahrgangsstufe aufbereitet.

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

Lernstrategien – Präsentation von der Technischen Universität Darmstadt

Schlagwörter: , , , Allgemein, Fortbildung & Wissen, Linktipps Kommentare deaktiviert

Der folgende Link führt zu einer Präsentation (TU Darmstadt) über Lernstrategien, der die einzelnen Bereiche gut veranschaulicht und mit Beispielen anreichert. Sehr nett aufbereitet:

http://de.slideshare.net/ionlyspy/ppp2e-lernstrategien-fertig

Wir  wünschen alle, die unseren Blog verfolgen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute zum neuen Jahr 2013!

 

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

Qualitätsinitiative beim Nachhilfeportal

Schlagwörter: , , , Allgemein Kommentare deaktiviert

Wer beim Nachhilfeportal.de als Nachhilfekraft registriert ist, hat es gestern mitbekommen: Alle der dort angemeldeten Nachhilfekräfte können sich bis zum Jahresende, 31.12.2012,  zu sehr günstigen Konditionen durch die Nachhilfeschmiede GmbH zertifizieren lassen.

 

Indem die Betreiber des Nachhilfeportals Ihren Nachhilfekräften die Auseinandersetzung mit einer erstmalig „wissenschaftlich fundierten Nachhilfedidaktik“ ans Herz legen, können Schüler und Eltern sicherlich bald fündig werden, wenn es darum geht den idealen Nachhilfelehrer zu finden:
Denn zu wirklich „guter“ Nachhilfe gehören sowohl Fach- und Sachkompetenz als auch Empathiefähigkeit. Und mit Sicherheit, das Wissen um effektives Nachhilfehandeln.

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

VNN Award auf der Didacta in Köln 2013

Aktuelles, Allgemein Kommentare deaktiviert

Zum ersten Mal zeichnet der “Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e.V.” (VNN) erfolgreiche Nachhilfeinstitute in Deutschland im Rahmen eines Festaktes im Februar 2013 auf der didacta in Köln aus. Für jedes Bundesland wird dieser Preis einzeln vergeben. Am Wettbewerb können alle Nachhilfeinstitute und -einrichtungen in Deutschland teilnehmen.

Infos zu den Teilnahmekriterien (z.B. für Inhaber mehrerer Standorte), dem verfahren und der Jury finden Sie hier:

http://nachhilfeschulen.org/index.php?VNN%20Awards

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

Die Paukkammer Amberg – Zertifiziert durch die Nachhilfeschmiede

Schlagwörter: , , , , , Aktuelles, Allgemein, Fortbildung & Wissen Kommentare deaktiviert

Einer unserer Kunden (Paukkammer Amberg) hat uns den folgenden Zeitungartikel zugeschickt. Und damit hat die Nachhilfeschmiede ein Ziel erreicht: Kundenzufriedenheit – und die Gewissheit für Eltern, dass sie dort einen guten Nachhilfeanbeiter
finden :-)

Zum Lesen, bitte auf den Zeitungsartikel klicken.

 

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

1100 Aufgaben für Mathe mit Lösungen

Schlagwörter: , , , , Allgemein, Linktipps Kommentare deaktiviert

Und wenn wir schon dabei sind über Mathe zu reden, die folgende Seite vom Cornelsen Verag bietet einen tolle Auswahl an Übungen mit Lösungen.
Als Gestaltungselement effektiver Mathe-Nachhilfe durchaus empfehlenswert!
- Förderung der Schülerselbsttätigkeit,
- Förderung des Selbstkontrollierten Lernens, zumal der Schwierigkeitsgrad der
Aufgaben zunimmt.

http://www.mathe-trainer.de/index1.html

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

Umgang mit Rechenschwierigkeiten, Vortrag Prof. Wartha

Rechenschwierigkeiten Kommentare deaktiviert

Umgang mit Rechenschwierigkeiten
Selten habe ich einen so lebendig gehaltenen Vortrag erlebt, wie der von Prof. Sebastian Wartha. Mit viel Humor, deutliche Praxisbezüge und plausiblen Beispielen wurden wir mit dem Thema „Umgang mit Rechenschwierigkeiten konfrontiert“.
Viele Mythen wurden „entzaubert“ – darüber hinaus auch durchaus Dissonanzen erzeugt. Soll man nun in der Schulberatung Tests einsetzen oder nicht? Wenn es darum geht etwas den Behörden vorlegen zu können, wohl schon. Wenn es darum geht einen geeigneten Förderplan aufzustellen, dann kann man getrost darauf verzichten.
Kurzum: Das was hier an in einem Tagesworkshop geboten wird…weltklasse!
Einige wesentliche Dinge zum Umgang mit Rechenstörungen hat der Experte unter folgendem Link zusammengestellt:

http://sinus-sh.lernnetz.de/sinusag/materialien/mathematik/arbeitsschwerpunkte-veroeffentlichungen/veroeffentlichungen/Wartha-PPP.pdf

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:


Wordpress Themes by Mobile Themes / Jim / Übersetzt ins Deutsche von Pascal Senn
Copyright © 2007 nachhilfeanbieter.de. All rights reserved.